Datenschutzrichtlinien

Datenschutzrichtlinien (Erläuterung):

Wir achten Ihre Privatsphäre mit höchster Priorität. Um Ihnen zu zeigen, welche Informationen bei der Nutzung von OrderPat warum erhoben werden und welche davon längerfristig aus welchem Grund gespeichert werden, möchten wir Ihnen im Nachfolgenden ausführlich erläutern, wie wir mit den bei uns anfallenden Informationen umgehen. Wenn Sie darüber hinnaus Fragen zum Thema Datenschutz bei OrderPat haben wenden Sie sich bitte jederzeit an: support@orderpat.de

Wir sammeln bzw. speichern keine unnötigen Information und im Besonderen keine personenbezogenen Nutzerdaten. Daher sind bei OrderPat weder Benutzerkonten notwendig noch werden die Anmeldeinformationen von Social Networks abgefragt. Es werden selbstverständlich auch keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Nutzerspezifische Daten, wie etwa die Favoriten und die Inhalte der Bestellhistorie, werden nur lokal auf dem jeweiligen Gerät abgespeichert. Es gibt in der OrderPat Client App somit auch keine personalisierte Werbung.

Das bedeutet:

  • Wir erheben und speichern KEINE Positionsdaten oder Bewegungsprofile
  • Wir erheben und speichern KEINE Daten über das Bestellverhalten einzelner Nutzer
  • Wir erheben und speichern KEINE persönlichen Daten und Dokumente, wie Kontaktdaten, SMS, E-Mail, Dokumente, Bilder, etc.
  • Wir erheben und speichern KEINE Daten für personalisierte Werbung

Um Funktionalität und Sicherheit des OrderPat Bestellsystems zu gewährleisten, werden folgende Daten für drei Tage in unserem System gespeichert, danach jedoch automatisch und unwiederbringlich gelöscht.

  • die Geräte-ID des Nutzergerätes
  • die Artikelpreise der getätigten Bestellungen

Warum werden diese Daten für drei Tage gespeichert?

  • Die Geräte-ID sowie die dazugehörige vollständige Bestellung dient dazu, Nutzer bei Missbrauch des Systems rückwirkend identifizieren und sperren zu können. Diese Funktion ist ein wesentlicher Bestandteil der Systemsicherheit von OrderPat. Erteilt ein Gastronom einem Gast Bestellverbot, so wird die Geräte-ID nebst der jeweiligen Bestellung dauerhaft bis zu seiner Wiedefreischaltung gespeichert. Ansonsten erfolgt die automatische Löschung von Geräte-ID und der Preise automatisch nach drei Tagen. Weitere Daten werden hierfür nicht erhoben.

Im System, werden die restlichen Daten einer Bestellungen ohne Bezug zum Nutzer und Umsatz gespeichert. Dies dient der internen Auswertung und beinhaltet ausschließlich:

  • Artikel
  • OrderPat-ID (nicht die Geräte-ID)
  • Gastronomie
  • Bestellzeitpunkt
  • Menge
  • Zusatztext (Sonderwünsche etc.)